Aktuelles aus der Abteilung Fußball

SportKultur Stuttgart vermeldet Offensiv-Trio zur neuen Saison

Christopher Renan Dos Santos Cedeno, Isa Bozkurt & Mert Sönmez heißt die Dreifachverpflichtung von SKS.

Isa und Chris kehren nach einer Saison wieder zurück, Mert wechselt aus der Landesliga (TV Oeffingen) an die Kesselstraße.

Die Wiederkehrer betonen, dass Sie hier noch eine offene Rechnung haben und sich sehr auf die tolle Teamatmosphäre bei SportKultur freuen. Mert fügt hinzu, dass er von der Vereinsgröße und vom Projekt, welches er vom Trainerteam und den Verantwortlichen präsentiert bekommen hat, überzeugt ist.

Stv. Abteilungsleiter Enes Calcali: „Als eindeutig größter Verein in den Neckarvororten ist unsere Route, welchen wir gemeinsam gehen möchten, intern klar kommuniziert und aufgestellt.

Genau das symbolisieren wir eigentlich mit dieser Hammer-Verpflichtung […], hinzu kommt unser neues, modernes Sportvereinszentrum auf unserem Vereinsgelände.
Mich freut es sehr, dass wir die drei Jungs verpflichten konnten - einfach war das Ganze natürlich nicht. Alle drei sind sehr motiviert und hungrig auf die neue Saison. Ich bedanke mich recht herzlich auch für das Engagement vom Trainerteam bei diesen Verpflichtungen.“

Sport Kultur Stuttgart meldet erste Spielerverpflichtung

Gerrit Heß wird in der der kommenden Saison den Kasten von der SKS sauber halten!
Gerrit spielte bis dato für den TV Pflugfelden in der Bezirks- & Landesliga und kam auf insgesamt 70 Partien. In dieser Zeit kann der erfahrene Keeper auf zahlreiche Erfolge & eine Meisterschaft in der Bezirksliga zurückblicken.
Die Nummer 1 lernte auch in dieser Zeit den Trainer der SportKultur Ertan Bozkurt kennen und sie triumphierten gemeinsam.

Bozkurt betont, wie wichtig ein guter Torwart für den Aufstieg ist.
„Gerrit passt in unsere Mannschaft sehr gut rein. Über seine Qualitäten im Tor brauchen wir nicht zu diskutieren. Ich war als wir gemeinsam auf dem Platz bei TVP standen immer überwältigt. Menschlich bringt Gerrit auch Werte mit, worauf wir extrem Wert legen als Verein und ich weiß dass er maßgeblichen Anteil am Aufstieg tragen wird.“

„Ich habe wieder nach meiner Pause extrem Bock auf Fußball“, meint die neue Nummer 1.
„Als mich der Ertan angerufen hat und mir vom Projekt berichtete war ich eigentlich sofort bereit meine Handschuhe wieder auszupacken.
Das Team hat mir sehr gut gefallen und mich auch bestens aufgenommen.
Meiner Meinung nach haben die Jungs deutlich mehr Qualität wie am Anfang gedacht.
Ich bin fleißig mit unserem Torwarttrainer am arbeiten, sodass ich so schnell wie möglich wieder an meine persönlichen 100% komme!“

SportKultur Stuttgart startet mit neuem, dynamischem Trainerstab in die neue Saison

Ertan Bozkurt und Stefan Schullehner heißen die zwei neuen Trainer für die kommende Spielzeit von SKS – zwei alte Bekannte.

Ertan Bozkurt, der seine ersten Schritte als Kind bei Sport Kultur machte und als Spieler bis in die Verbandsliga aufstieg, wird zur neuen Saison Cheftrainer der 1. Mannschaft. Diese wird seine erste Trainerstation sein.
"Als mich Enes angerufen hat und mir das Projekt nähergebracht hat, war relativ schnell klar, wohin die Fußballmannschaft von Sport Kultur in dieser Vereinsgröße hinmuss. Das Projekt überzeugte mich und ich kehre nach einigen Stationen zu meinem Kindheitsverein zurück. Diese Erfahrung werde ich gemeinsam mit Stefan an die Jungs auf dem Platz weitergeben und fordere 100-prozentiges Engagement, denn ich will nächstes Jahr Meister werden. Ich werde nächste Saison auch selbst teilweise auf dem Platz stehen. Wir haben alles für den Erfolg durchgeplant."

Ertan wird von Stefan Schullehner begleitet, ebenfalls ein alter Bekannter, der bereits in der Saison 2018/19 als spielender Co-Trainer bei SKS fungierte. Auch Schullehner war schnell überzeugt von dem Weg, den der Verein gehen möchte und betonte, dass der Reiz sehr groß sei, mit SKS aufzusteigen. Denn schließlich ist dieser die einzige Trainerstation, bei der er ohne Aufstieg bleib.
„Mit Enes war ich eigentlich regelmäßig im Austausch seit sechs Jahren. Ich habe hier als Trainer noch eine offene Rechnung und werde mit meiner Erfahrung Ertan bestmöglich unterstützen und den Jungs all meine Erfahrung weitergeben. Mich überzeugten das Projekt und der Kader, den die beiden für die kommende Spielzeit aufgestellt haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir bestmöglich durch die Saison kommen und den Aufstieg nach all den Jahren endlich schaffen!"

Stellvertretender Abteilungsleiter Enes Calcali, der sich auf die erste Mannschaft von SKS fokussiert und selbst als Spieler agiert, meint, dass der Trainerstab ein absoluter Wunsch des Vereins war, da dieser die Werte vom modernen Fußball mitbringt und diese auch vom ersten Tag an durch offene Kommunikation vorlebt.

"Mich freut es, dass wir parallel zum starken Kader ein richtig starkes Trainerteam verpflichten konnten. Ich bedanke mich bei beiden, dass sie sich mit mir zusammen so sehr bei der Zusammenstellung des Kaders eingesetzt haben. Uns war es wichtig, dass wir zur fußballerischen Qualität auch Jungs verpflichten, die charakterlich reinpassen. Wir fokussieren uns momentan gezielt auf die letzten Spielerverpflichtungen.
Nun kann ich allen nur noch viel Erfolg und eine verletzungsfreie Saison wünschen. Jetzt müssen wir die PS auf den Platz bringen!"

2 neue Schiedsrichter

Gestern durften,

nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Schiedsrichterausbildung beim WFV,
unsere zwei neuen Schiedsrichter
Recep und Kristian ihre Schiedsrichterausrüstung abholen.
Die SKS übernimmt nach bestandener Prüfung nicht nur die Ausbildungskosten,
sondern auch die komplette Ausrüstung die ein Schiedsrichter benötigt.

Zur Ausrüstung gehört ein Trikot, eine kurze Hose und Stutzen, sowie


eine große und kleine Schiedsrichtermappe mit Spielnotiz- und
Quittungsblöcken, mehreren Pfeifen, Stifte und Disziplinkarten und
eineStoppuhr.

Für jede zukünftige Spielleitung erhalten sie eine


Aufwandsentschädigung sowie die Fahrtkosten bezahlt.
Wir möchten euch für euren Einsatz bedanken und wünschen euch für eure
Schiedsrichterlaufbahn alles Gute und faire Spiele.

Falls du auch Interesse an einer Schiedsrichterausbildung hast melde dich bitte bei uns.

Gerne per Mail an :

samuel.fernandes@sportkultur-stuttgart.de